Türkei: Attentäterin sprengte sich in Bursa in die Luft

27. April 2016, 18:00
16 Postings

TV-Sender berichten von zehn Verletzten

Bursa – In der westtürkischen Stadt Bursa hat sich eine Selbstmordattentäterin am Mittwoch in die Luft gesprengt. Bei der Explosion in der Nähe der Großen Moschee wurden nach Angaben des Senders CNN-Türk mindestens zehn Menschen verletzt.

In der Türkei hatte es in den vergangenen Monaten eine Reihe blutiger Anschläge gegeben. Im März hatte sich ein Selbstmordattentäter auf einer Istanbuler Einkaufsstraße in die Luft gesprengt. Er riss vier ausländische Touristen mit in den Tod, darunter drei Israelis. Die türkische Regierung schrieb die Tat der Jihadistenmiliz "Islamischer Staat" zu. Im Jänner waren bei einem Selbstmordanschlag in Istanbul zwölf deutsche Touristen getötet worden. (APA, 27.4.2016)

Share if you care.