Relaunch für Styria-Frauenmagazin "Wienerin"

27. April 2016, 17:37
posten

Chefredakteurin Barbara Haas: "Für Frauen, die mehr als nur bunte Bilder und schnelle Antworten suchen"

Wien – Das zur Styria Media Group gehörende Frauenmagazin "Wienerin" hat sich einem Relaunch unterzogen und erscheint seit dieser Woche mit einem neuen grafischen und konzeptionellen Layout. "Wir wollten die 'Wienerin' auch optisch so präsentieren, wie sie inhaltlich ja längst ist: als ein journalistisch anspruchsvolles Orientierungsmedium. Für Frauen, die mehr als nur bunte Bilder und schnelle Antworten suchen", erklärte Chefredakteurin Barbara Haas. Im Zuge des Rebrushs gibt es laut Haas "mehr Platz für tolle Bildstrecken, elegantere, feinere Schriften als Unterstreichung unseres femininen Anspruches und Klarheit für bessere Orientierung unserer Leserinnen – also auch ganz klar mehr Weißraum".

styria lifestyle gmbh

Durch die neue "grafische Großzügigkeit" gebe es zwar in Summe weniger Storys, die stärkere Selektion verlange dafür mehr Fokus auf journalistische Qualität. Für das entsprechende Design sorgte Lena Zotti, Wienerin mit japanischen Wurzeln, die im Februar die Art Direktion der "Wienerin" übernommen und Anais Horn abgelöst hat, die sich nun um die Art Direktion der "Diva" kümmert. Mit dem neuen Look sollen das Profil des Magazins gestärkt und neue Leserinnen angesprochen werden. "Unsere Wachstumsraten in Wien – laut der aktuellen Media-Analyse sind wir hier von 6,5 auf 7,2 Prozent gestiegen – lassen den schönen Gedanken zu, dass es gerade im urbanen Raum noch viel Potenzial für ein etwas anderes, wertvolleres Magazin gibt", so Haas. (APA, 27.4.2016)

Share if you care.