"Ich bin ein Hofer-Anhänger": Diskonter-Lkws irritieren Kunden

27. April 2016, 17:51
479 Postings

Der Werbespruch des Lebensmittelhändlers wird zweideutig aufgefasst, seit FPÖ-Politiker Norbert Hofer bundesweit bekannt ist

Sattledt/Wien – Eine Namensgleichheit kann unerwartete Folgen haben. Aktuell für den Lebensmitteldiskonter Hofer: Er schmückt seine Lkws mit dem Slogan "Ich bin ein Hofer-Anhänger". Das war vor dem Präsidentschaftswahlkampf kaum misszuverstehen – Norbert Hofer (FPÖ), Sieger des ersten Wahldurchgangs am Sonntag, war schließlich nur politisch gut informierten Bürgern bekannt. Das hat sich in den vergangenen Wochen freilich geändert.

Mehrere Kunden posteten in den vergangenen Tagen auf die Facebook-Seite von Hofer – unter anderem Fotos des "Anhänger"-Lkw-Anhängers – und zeigten sich mitunter ernsthaft besorgt um die politische Unabhängigkeit des Diskonters.

In der Hofer-Zentrale gibt man sich in der Sache wortkarg. Die Anhänger mit dem Slogan gebe es seit Ende 2012. Abgesehen davon wolle man entsprechend der Unternehmenspolitik "jegliche Aussagen auf Facebook und Twitter, die in Zusammenhang mit der Bundespräsidentschaftswahl stehen, nicht kommentieren". (red, 27.4.2016)

  • "Ich bin ein Hofer-Anhänger": Da waren sich einige Kunden nicht so sicher.
    foto: peter auböck

    "Ich bin ein Hofer-Anhänger": Da waren sich einige Kunden nicht so sicher.

Share if you care.