Landesausstellung: Höhepunkt des Salzburger Jubeljahrs

27. April 2016, 15:21
1 Posting

Erste Landesausstellung seit 20 Jahren zum 200-Jahre-Jubiläum Salzburgs bei Österreich

Salzburg – Erstmals seit zwei Jahrzehnten wagen sich Land und Stadt Salzburg wieder an eine Landesausstellung. Anlass für Bischof. Kaiser. Jedermann. im Salzburg-Museum ist die Eingliederung des Landes Salzburg in die österreichische Monarchie vor 200 Jahren. Die Landesausstellung von 30. April bis 30. Oktober stellt das Herzstück des Jubiläumsjahres dar. Sie will den Besuchern die Geschichte Salzburgs auf drei Ebenen näherbringen. Während der Teil Schatzkammer Salzburg eine traditionell gehaltene Sammlung von Kunstgegenständen ist, folgen Erzähl mir Salzburg und Am Schauplatz innovativen Ansätzen.

Die Erzählstrecke ist der wohl wichtigste Part der Schau: Sie umfasst zwölf Themenblöcke – von Mozart bis hin zur NS-Geschichte oder dem Brecht-Skandal in den 1950ern –, in denen wichtige Stationen der Salzburger Entwicklung dargestellt werden. Für den Schauplatz wurden zeitgenössische Fotokünstler gewonnen, die für Salzburg historisch wichtige Orte mit heutigen Augen betrachten. (Thomas Neuhold, 27.4.2016)

  • Der letzte Kavalier von Albert Birkle ist im Ausstellungsteil Erzähl mir Salzburg zu sehen.
    foto: salzburg museum

    Der letzte Kavalier von Albert Birkle ist im Ausstellungsteil Erzähl mir Salzburg zu sehen.

Share if you care.