Exporteure hielten sich 2015 wacker

27. April 2016, 11:44
1 Posting

Auslandsinvestitionen verhalten – Rekordergebnis im Reiseverkehr

Wien – Österreichs Exportwirtschaft ist 2015 in einem schwierigen Umfeld wettbewerbsfähig geblieben. Obwohl einige Märkte nachgegeben haben, gab es beim Waren- und Dienstleistungsexport ein Plus von 3,3 Prozent. Der Reiseverkehr brachte überhaupt das beste Ergebnis seit mehr als 20 Jahren. Das geht aus der Zahlungsbilanz hervor, die am Mittwoch von der Notenbank präsentiert wurde.

Für ausländische Direktinvestoren scheine Österreich als Anlageziel allerdings derzeit nicht attraktiv zu sein, schreibt die Nationalbank. Anders als in den meisten anderen Ländern stagnierten die Zuflüsse nach Österreich seit einigen Jahren. Hierzulande gebe es kaum neue Beteiligungen von ausländischen Unternehmen in Österreich. Hier orten die Notenbanker Handlungsbedarf.

Der Überschuss in der Leistungsbilanz ist insgesamt wieder gestiegen. Auf lange Sicht blieb das Exportwachstum aber weiterhin eingebremst, zuletzt vor allem auch durch die Entwicklung in China und Russland. (APA, 27.4.2016)

Share if you care.