Handwerkerbonus wird fortgesetzt

26. April 2016, 16:09
8 Postings

Für 2016 und 2017 stehen jeweils 20 Millionen Euro zur Verfügung – Maximal 600 Euro pro Wohnobjekt möglich

Der Handwerkerbonus wird bis Ende 2017 fortgesetzt, das gab Finanzminister Hans Jörg Schelling (ÖVP) am Dienstag bekannt. Für 2016 und 2017 stehen laut neuem Finanzrahmen jeweils 20 Millionen Euro zur Verfügung.

Privatpersonen können sich für die Wohnraumrenovierung Geld zurückholen, wenn die Arbeiten von einem Handwerker durchgeführt werden. Man erhält 20 Prozent des Rechnungsbetrags, aber maximal 600 Euro jährlich pro Wohnobjekt.

2014 war im August Schluss

Abgewickelt wird der Handwerkerbonus – wie der "Sanierungsscheck" – von den Bausparkassen. Es gilt das Prinzip "First come, first serve", Anträge werden also nach der Reihenfolge des Einlangens bearbeitet.

Im Vorjahr waren die Mittel bereits Mitte August ausgeschöpft, damals standen ebenfalls 20 Millionen Euro zur Verfügung. 2014 wurde die Aktion mit zunächst nur zehn Millionen Euro gestartet. (red, 26.4.2016)

  • Der Handwerkerbonus wird verlängert, die Wirtschaft spricht von einem "wichtigen Konjunktursignal".
    foto: imago/mcphoto

    Der Handwerkerbonus wird verlängert, die Wirtschaft spricht von einem "wichtigen Konjunktursignal".

Share if you care.