USA: Patentschutz für umsatzstärkstes Medikament von Bayer verlängert

26. April 2016, 12:47
posten

Der Patentschutz für Xarelto – das im Jahr 2015 umsatzstärkste Medikament des Pharmakonzerns Bayer – wurde in den USA bis 2024 verlängert

Leverkusen – Der deutsche Pharmariese Bayer kann sein wichtigstes Medikament Xarelto in den USA länger als gedacht ohne Konkurrenz von günstigen Nachahmerprodukten verkaufen. Der Patentschutz für Rivaroxaban, den Wirkstoff des Gerinnungshemmers, sei in den USA bis zum 28. August 2024 verlängert worden, teilte das Unternehmen mit. Damit gab das US-Patent- und Markenamt einem Antrag von Bayer auf Patentverlängerung statt.

Das Patent wäre eigentlich im Dezember 2020 ausgelaufen, in Europa endet es 2023. Xarelto war im vergangenen Jahr mit Erlösen von 2,25 Milliarden Euro das mit Abstand umsatzstärkste Medikament von Bayer. Das Mittel ist unter anderem zur Prävention von Schlaganfällen und systemischen Embolien sowie zur Behandlung von Venenthrombosen und Lungenembolien zugelassen. (APA, 26.4.2016)

  • Das US-amerikanische Patent- und Markenamt gab dem  Antrag von Bayer auf Patentverlängerung des Medikaments "Xarelto" statt.
    foto: apa/dpa/rolf vennenbernd

    Das US-amerikanische Patent- und Markenamt gab dem Antrag von Bayer auf Patentverlängerung des Medikaments "Xarelto" statt.

Share if you care.