Promotion - entgeltliche Einschaltung

Sparen mit Treibstoff

3. August 2016, 14:52

Ein niedriger Treibstoffverbrauch ist der Königsweg zu weniger Betriebskosten – und damit zu einem effizienten Management betrieblicher Fuhrparks. Um den Verbrauch zu reduzieren, müssen jedoch mehrere Faktoren zusammenspielen. Genau wie eine effiziente Fahrweise erst mit geschulten Fahrer möglich wird, nützt auch die neueste Motorentechnik wenig, wenn sie nicht mit hochwertigen Treibstoffen versorgt wird.

Verbrauchssenkende Treibstoffe sind also ein Muss, um heutigen Marktanforderungen zu genügen. Denn was in den Tank kommt, beeinflusst die Fahrzeugleistung und damit auch die Effizienz der Unternehmensflotte. Dabei ist Treibstoff nicht gleich Treibstoff – spezielle Lösungen helfen dabei, Verbrauch und Motorleistung zu optimieren.

Ein Beispiel ist Shell FuelSave Diesel. Der Treibstoff ist das Ergebnis intensiver Forschung und sorgt dank seiner besonderen Formulierung für schnellere Zündung und Verbrennung – und damit für einen effizienteren Motorenbetrieb. In Tests mit Hochleistungsmotoren und Nutzfahrzeugen ergaben sich Treibstoffeinsparungen von bis zu drei Prozent. Auch Ablagerungen im Treibstoffeinlasssystem beugt der Qualitätstreibstoff wirksam vor.

Es zeigt sich also: Die Wahl des richtigen Treibstoffes hilft Flottenmanagern, den kontinuierlich steigenden Anforderungen an effektiver Fahrzeugleistung gerecht zu werden. So leistet professionelles Treibstoffmanagement seinen Beitrag zum Unternehmenserfolg.

www.shell.at/fuelsave-diesel

  • Artikelbild
  • Artikelbild
  • Artikelbild
Share if you care.