Penguins verabschieden Rangers aus Play-off

24. April 2016, 09:58
19 Postings

Entscheidungsspiel zwischen Blackhawks und Blues – Matchpuck für Ducks gegen Predators

Pittsburgh (Pennsylvania) – Die Pittsburgh Penguins haben die zweite Play-off-Runde in der nordamerikanischen Eishockey-Liga (NHL) erreicht. Der dreimalige Stanley-Cup-Gewinner feierte am Samstag gegen die New York Rangers einen 6:3-Heimerfolg und entschied dadurch die Serie (best of seven) mit 4:1 für sich.

Titelverteidiger Chicago Blackhawks gewann zu Hause gegen die St. Louis Blues 6:3 und glich in der Serie zum 3:3 aus. Das Entscheidungsspiel findet am Montag in St. Louis statt. Die Anaheim Ducks setzten sich gegen die Nashville Predators mit 5:2 durch und führen nun 3:2. (APA/dpa, 24.4.2016)

NHL vom Samstag:
Viertelfinale (best of seven)

Eastern Conference

Pittsburgh Penguins – New York Rangers 6:3 – Endstand in der Serie: 4:1.

Western Conference

Anaheim Ducks – Nashville Predators 5:2 – Stand 3:2
Chicago Blackhawks – St. Louis Blues 6:3 – Stand 3:3.

  • Massenkarambolage in Pittsburgh.
    foto: charles leclaire-usa today sports

    Massenkarambolage in Pittsburgh.

Share if you care.