Digitale Kriegsführung: Deutsche Bundeswehr rüstet auf

23. April 2016, 12:59
6 Postings

Verteidigungsministerin von der Leyen will kommende Woche Konzept präsentieren

Die deutsche Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) will laut dem "Spiegel" kommende Woche ein neues Konzept für digitale Kriegsführung vorstellen. Dabei sollen Experten aus verschiedenen Bereich für eine Organisation gebündelt werden.

300 Mann und 13.500 Soldaten

Insgesamt soll das Kommando CIR aus 300 Mann bestehen und rund 13.500 Soldaten befehligen. Aktuell sei man auf der Suche nach Managern, die die Abteilung leiten werden. Derzeit sei man in Verhandlung mit dem ThyssenKrupp-Manager Klaus-Hardy Mühleck.

Regelmäßige Überprüfungen

Laut einem internen Konzeptpapier sei für das Bundeswehr ein "Fähigkeitszuwachs für Cyber-Operationen" zwingend notwendig. Zudem soll sich das Heer durch regelmäßigen Überprüfungen gegen Cyberangriffe sicherer machen und Mitarbeiter für mögliche Datenlecks sensibilisieren. (dk, 23.04.2016)

  • Die deutsche Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen will die deutsche Bundeswehr für einen digitalen Krieg vorbereiten.
    foto: apa/epa/kappeler

    Die deutsche Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen will die deutsche Bundeswehr für einen digitalen Krieg vorbereiten.

Share if you care.