Vorübergehende Totalsperre und Stau auf A4 zwischen Neusiedl und Weiden

23. April 2016, 11:04
posten

Wegen Aufräumarbeiten nach Auffahrunfall mit Lkw und Pkw – Sechs Kilometer Stau

Weiden am See – Nach einem Auffahrunfall war die Ostautobahn (A4) Richtung Budapest zwischen Neusiedl am See und Weiden/Gols am Samstagvormittag vorübergehend erneut total gesperrt worden. Ursache waren Aufräumarbeiten und die Bergung des Unfall-Lkw, teilte Asfinag-Sprecher Alexander Holzedl mit. Die Asfinag riet dazu, aufgrund eines sechs Kilometer langen Staus bereits bei Bruck a.d. Leitha West auf die B10 auszuweichen.

Nach dem Unfall war die Autobahn in diesem Abschnitt total gesperrt, dann wurde eine Fahrspur freigegeben. Bei dem Unfall mit einem Lkw und einem Auto waren die beiden Pkw-Insassen schwer verletzt verletzt worden. (APA, 23.4.2016)

Share if you care.