Maler Turner ziert neuen 20-Pfund-Schein

23. April 2016, 09:31
17 Postings

Banknote zeigt Selbstporträt des berühmten Künstlers sowie sein Ölgemälde "The Fighting Temeraire"

London – Der englische Maler Joseph Mallord William Turner wird den neuen 20-Pfund-Schein zieren. Auf der Banknote werden ein Selbstporträt des berühmten Künstlers sowie sein Ölgemälde "The Fighting Temeraire" von 1838 abgebildet sein. Turner sei der "vielleicht einflussreichste britische Künstler aller Zeiten", sagte der Chef der Bank of England, Mark Carney, am Freitag bei der Vorstellung des Scheins in Margate im Südosten Englands.

Die Künstlerin Tracey Emin sagte bei der Veranstaltung in der Turner Contemporary Art Gallery, es sei "toll", dass ein Künstler für die 20-Pfund-Note ausgewählt worden sei. "Und ein Künstler, der ein wilder Einzelgänger war." Derzeit prangt auf der 20-Pfund-Note der Ökonom Adam Smith. Der neue Schein soll im Jahr 2020 in Umlauf kommen und wird statt aus Papier aus Polymer sein.

Churchill auf neuem Fünf-Pfund-Schein

Im Juni soll der neue Fünf-Pfund-Schein vorgestellt werden, er zeigt den früheren Premierminister Winston Churchill und kommt im September in Umlauf. 2017 wird dann die Zehn-Pfund-Note mit einem Abbild der Schriftstellerin Jane Austen runderneuert. Auf allen drei Scheinen wird auf der einen Seite das Konterfei von Königin Elizabeth II. prangen. (APA, 23.4.2016)

  • Artikelbild
    foto: apa/afp/pool/glyn kirk
Share if you care.