Antonio Fian: Identitär

22. April 2016, 16:58
8 Postings

Wien. Spielplatz in der Venediger Au. Auf einer der Bänke eine Frau um die dreißig mit ihrem circa achtjährigen Sohn

(Sie trägt ein weißes T-Shirt mit dem Wiener Wappen und der Aufschrift "Kulturschutz".)

SOHN: Mama?

MUTTER: Ja, Robin?

SOHN: Der Andi sagt, ich bin ein Indititärer. Stimmt das?

MUTTER: Identitärer. Na ja, in gewissem Sinn schon. Weil du bist mein Sohn, und ich bin in der Identitären Bewegung, und der Onkel Alex auch, also bist du auch –

SOHN: Ich will aber kein Indititärer sein.

MUTTER: Warum nicht? Das ist eine gute Sache. Die Identitären sind eine friedliche, demokratische Vereinigung von echten Patrioten, die auf unsere Identität, unser Erbe, unser Volk und unsere Heimat schauen und mit gestärktem, aufrechtem Gang in die Zukunft gen Sonnenaufgang marschieren. Das ist doch super, oder?

SOHN: Der Andi sagt, alle Indititären sind Indioten.

MUTTER: Der Andi! Auf diese Missgeburt brauchst du echt nicht hören, das hab' ich dir schon zehnmal gesagt! Der kann ja nicht einmal Deutsch. Identitäre heißt es richtig. Und Idioten, nicht Indioten. Alle Identitären sind Idioten, muss es heißen.

SOHN: Das sagt ja der Andi. Alle Indititären sind Indioten.

MUTTER (ärgerlich): Ja, hörst du denn nicht zu? Es heißt richtig: Alle Identitären sind Idioten!

SOHN: Ja! Hab' ich ja gesagt! Alle Indititären sind Indioten!

MUTTER (noch ärgerlicher): Nein, Herrgott! Alle Identitären sind Idioten, heißt's! Alle Identitären sind Idioten!

(Ein auf der Bank nebenan sitzender, an den Unterarmen tätowierter junger Mann ist aufmerksam geworden. Er schüttelt die Faust in Richtung der Frau.)

DER JUNGE MANN (lallend, mit Akzent): Red' nur weiter, red' nur, Drecksau linke Zeck'n Negerhur! Amol treff' i di, wann bist ohne dein Bankert, dann werma sehn, wer is' Idiot!

(Vorhang)

Antonio Fian (23.4.2016)

Material:
Facebookseite der Identitären Bewegung Österreich

Share if you care.