"Giftschrank": Neue TV-Serie über Boulevardjournalisten geplant

22. April 2016, 15:40
1 Posting

Sender und Drehstart laut UFA Fiction noch unklar

Potsdam – Hinter die Kulissen des Boulevardjournalismus blickt eine neue Serie mit dem Titel "Giftschrank". Die fiktive Geschichte über die Welt eines Boulevard-Magazins und seines mächtigen Chefredakteurs soll in sechs jeweils 45-minütigen Folgen fürs Fernsehen verfilmt werden, teilte die Produktionsfirma UFA Fiction am Freitag in Potsdam mit.

Im titelgebenden "Giftschrank" verschwinden die Geschichten, die das Magazin zunächst lieber nicht drucken will. Sender und Drehstart seien noch unklar, sagte eine Sprecherin. "Giftschrank" sei eine Mischung aus "House of Cards", der US-Serie über Intrigen und Korruption im amerikanischen Politbetrieb, und "Kir Royal", einem deutschen Fernsehklassiker von Helmut Dietl über den Boulevardreporter Baby Schimmerlos. Drehbuchautor der neuen Serie von UFA Fiction ist der Journalist Philipp Jessen, der selbst Erfahrung im Boulevard hat.

UFA Fiction hat in der Vergangenheit schon eine Reihe von oft preisgekrönten Serien produziert, etwa "Deutschland 83" für RTL, die mit dem diesjährigen Grimme-Preis ausgezeichnet wurde, oder den Dreiteiler "Ku'damm 56", der im März im ZDF zu sehen war. (APA/dpa, 22.4.2016)

Share if you care.