Wie viel Platz braucht eine Familie?

User-Diskussion27. April 2016, 05:30
147 Postings

Mit dem Nachwuchs ändern sich auch die Wohnbedürfnisse. Wie leben Sie mit Ihrer Familie?

Kinder brauchen Platz. Und je älter sie werden, desto mehr Platz brauchen sie. Spielsachen werden immer mehr, und der Wunsch nach einem eigenen Rückzugsort wird mit dem Alter des Kindes größer. Aus diesem Grund überlegen viele werdende Eltern in eine größere Wohnung zu ziehen oder die Wohnung der neuen Situation anzupassen.

Die Bedürfnisse der Kinder ändern sich mit dem Alter. Reicht für ein Baby ein kleines Bettchen im elterlichen Schlafzimmer noch aus, benötigt ein Schulkind zum Beispiel einen ruhigen Platz, um Hausaufgaben machen zu können. Diesen sich ändernden Bedürfnissen gerecht zu werden ist aufgrund des Wohnungsmarktes und der finanziellen Gegebenheiten nicht immer einfach.

Zehn Quadratmeter pro Familienmitglied

Der angespannte Wohnungsmarkt ist auch an einem Urteil des Münchner Amtsgericht abzulesen. Demnach braucht eine vierköpfige Familie mehr Platz als eine Einzimmerwohnung. Als Richtwert gilt ein Schnitt von zehn Quadratmetern pro Familienmitglied. In Österreich lag laut Statistik Austria 2015 die durchschnittliche Nutzfläche pro Bewohner bei 44,6 Quadratmetern.

Wie schaut Ihre Wohnsituation aus?

Haben Sie eine größere Wohnung gesucht, als Sie Familienzuwachs bekamen? Oder haben Sie Ihre Wohnung für die geänderten Ansprüche adaptiert? Wie viel Quadratmeter hat jedes Familienmitglied ungefähr zur Verfügung? Hat jedes Kind ein eigenes Zimmer, oder wird das Zimmer mit Geschwistern geteilt? Was ist Ihnen beim Wohnen mit Familie wichtig, und können Sie Ihre Vorstellung verwirklichen? (haju, 27.4.2016)

  • Wie viel Wohnplatz braucht eine Familie?
    foto: istock/deklofenak

    Wie viel Wohnplatz braucht eine Familie?

Share if you care.