Slowakischer Premier Fico am Herzen operiert

22. April 2016, 14:39
posten

Medienberichte über dreifachen Bypass – Neben Fico wird wohl auch Parlamentspräsident bei Vertrauensfrage zu Regierungsprogramm fehlen

Bratislava – Nach einem mehr als einwöchigen Krankenhausaufenthalt ist der slowakische Premier Robert Fico am Freitagvormittag am Herzen operiert worden. Der Eingriff sei gut verlaufen, Ficos Zustand sei stabil, teilte das Nationale Institut für Herz-Kreislauf-Erkrankungen in Bratislava mit. Weitere Details wurden nicht genannt.

Laut einem Bericht der Tageszeitung "Dennik N" soll der slowakische Premier einen dreifachen Bypass erhalten haben. Sollten keine Komplikationen auftreten, werde Fico noch für sieben bis zehn Tage im Krankenhaus bleiben müssen, schrieb das Blatt.

Vergangenen Donnerstag eingeliefert

Der 51-jährige Politiker war vergangenen Donnerstag wegen eines Druckgefühls in der Brust ins Krankenhaus eingeliefert worden. Seither hatte es vonseiten der behandelnden Ärzte und des Regierungsamtes keine weiteren Informationen gegeben. Dies geschehe auf Wunsch der Familie, hieß es.

Erst Anfang März hatten Ficos Sozialdemokraten (Smer) erneut die Parlamentswahlen gewonnen, dabei allerdings herbe Verluste einstecken müssen. Deshalb ist die bisher alleinregierende Smer in Ficos dritter Amtsperiode nun auf drei Koalitionspartner angewiesen.

Die neue Regierungskoalition wird die in den kommenden Tagen anstehende Vertrauensfrage zum Regierungsprogramm jedoch nun ohne den Premierminister bestreiten müssen. Fehlen wird wohl auch der Parlamentspräsident und Vorsitzende der rechtspopulistischen Slowakischen Nationalpartei (SNS), Andrej Danko. Dieser wird aktuell wegen Magenproblemen behandelt und soll laut Medienberichten am kommenden Montag operiert werden. (APA, 22.4.2016)

Share if you care.