Warriors mit erster Playoff-Niederlage

22. April 2016, 11:31
20 Postings

Golden State verliert das dritte Spiel gegen Houston mit 96:97

Houston (Texas) – Titelverteidiger Golden State Warriors hat ohne den weiter verletzten Basketball-Superstar Stephen Curry in den NBA-Playoffs die erste Niederlage kassiert. Der Champion der nordamerikanischen Profiliga verlor am Donnerstag bei den Houston Rockets 96:97 (48:55) und liegt in der "Best of seven"-Serie der ersten K.-o.-Runde nur noch mit 2:1 Siegen voran.

Aufbauspieler Curry fehlte den Warriors wegen einer Knöchelverletzung im zweiten Spiel hintereinander. Bei den Gastgebern erzielte Starspieler James Harden 35 Punkte. 2,7 Sekunden vor der Schlusssirene gelang ihm der entscheidende Korb zum Heimerfolg. Auch die nächste Partie findet in Houston statt.

Für Golden State kam Marreese Speights auf 22 Punkte. Es war erst die zehnte Warriors-Niederlage in dieser Saison. Mit 73 Siegen hatten die Kalifornier in der regulären Saison einen NBA-Rekord aufgestellt.

In der Eastern Conference gewannen die Toronto Raptors bei den Indiana Pacers 101:85. Damit gingen die Kanadier in der Playoff-Serie 2:1 in Führung. Die Dallas Mavericks kassierten im Westen zu Hause gegen Oklahoma eine 102:131-Niederlage und liegen in der Serie mit 1:2 zurück. (APA, 22.4.2016)

NBA-Playoff, 1. Runde, Donnerstag

Eastern Conference:
Indiana Pacers – Toronto Raptors 85:101 (Stand in der Serie 1:2)

Western Conference:
Houston Rockets – Golden State Warriors 97:96 (Stand 1:2)
Dallas Mavericks – Oklahoma City Thunder 102:131 (Stand 1:2)

  • Draymond Green und die Warriors verlieren.
    foto: usa today sports/troy taormina

    Draymond Green und die Warriors verlieren.

Share if you care.