Was tun gegen Denkblockaden beim Test?

27. April 2016, 14:29
26 Postings

Plötzlich während des Tests ist sie da, die Denkblockade. Nichts geht mehr. Warum Gelerntes manchmal einfach weg ist und was man dagegen tun kann

Frage: Woher kommt die Aufregung bei einer Prüfung?

Antwort: Die Ursachen dafür liegen weit zurück: Bog vor Urzeiten ein Säbelzahntiger um die Ecke, mussten unsere Vorfahren schnell fliehen. Das Anspannen der Muskeln sowie das Steigen von Blutdruck und Puls konnten da überlebenswichtig sein.

Heute sind die Säbelzahntiger längst ausgestorben. Trotzdem versetzt sich unser Körper in besonderen Situationen noch in Alarmbereitschaft, so auch bei Prüfungen in der Schule.

Frage: Was mache ich, wenn der Stress kommt?

Antwort: Denk dir einen Mutmach-Spruch aus, den du dir leise vorsagst, wenn es stressig wird. Zum Beispiel: "Ich bin super vorbereitet, das schaffe ich!" Eine andere Möglichkeit ist, sich an einen schönen, ruhigen Moment zu erinnern. Zum Beispiel an den Spaziergang im Wald mit deinen Eltern. Mach die Augen zu und lass ihn vor deinem inneren Auge nochmals ablaufen. Merkst du, wie der Stress vergeht?

Frage: Was kann ich tun, wenn ich während der Schularbeit plötzlich den Stoff vergesse?

Antwort: Zunächst einmal: keine Panik. Das Gelernte ist nicht vergessen, du kannst dich nur kurzzeitig nicht daran erinnern. Verantwortlich dafür ist der Stress. Ratsam ist in dieser Situation auch, erst einmal ganz tief durchzuatmen und sich selbst gut zuzureden. Spitze deine Bleistifte, trink einen Schluck Wasser, steh vielleicht sogar kurz auf. Dann solltest du mit einer Aufgabe beginnen, bei der du dir leichttust. Ebenfalls wichtig: Aufgabenstellungen gut durchlesen. (Lisa Breit, 27.4.2016)

Die STANDARD-Kinderuni findet in Kooperation mit Ö1 statt. Die letzte Ö1-Kinderuni am Sonntag entfiel wegen der Berichterstattung zur Bundespräsidentschaftswahl. Die nächste STANDARD-Kinderuni geht der Frage nach, warum es Jahreszeiten gibt.

  • Wenn das Gelernte nicht mehr einfällt erst mal tief durchatmen.
    foto: istock/lev dolgachov

    Wenn das Gelernte nicht mehr einfällt erst mal tief durchatmen.

  • Artikelbild
    foto: der standard
Share if you care.