Griechische Journalisten streiken gegen Pensionsreform

21. April 2016, 09:42
posten

Ab Freitag fallen Nachrichtensendungen in Radio und Fernsehen aus

Athen – Aus Protest gegen die geplante Fusion ihrer finanziell relativ gesunden Pensions- und Krankenkasse mit defizitären Kassen anderer Berufe sind die griechischen Journalisten in einen mehrtägigen Streik getreten. Wie der Verband (POESY) weiter mitteilte, streikten am Donnerstag zunächst Journalisten, die in Zeitungen und der staatlichen Nachrichtenagentur arbeiten.

Diese Journalisten sollen bis Samstag früh streiken. Ab Freitag früh sollen für zwei Tage auch alle Nachrichtensendungen im Radio und Fernsehen ausfallen, hieß es. Die Regierung in Athen plant unter dem Druck der Gläubiger, alle 13 bisher existierenden Pensions- und Krankenkassen in zwei zu vereinigen. (APA, 21.4.2016)

Share if you care.