Hattrick für Valverde beim Flèche Wallone

20. April 2016, 18:55
17 Postings

35-Jähriger demoliert Konkurrenz beim Finale auf der Mauer von Huy

Huy – Alejandro Valverde hat den Hattrick beim Rad-Klassiker Flèche Wallone geschafft. Der 35-Jährige vom Team Movistar siegte am Mittwoch zum dritten Mal in Folge an der berüchtigten Mur de Huy und kürte sich mit seinem insgesamt vierten Triumph zum alleinigen Rekordsieger des "Wallonischen Pfeils".

Bei der 80. Ausgabe über 196 km mit Start in Marche-en-Famenne fiel die Entscheidung wie erwartet am anspruchsvollen Schlussanstieg in Huy. Valverde führte das Feld in die im Schnitt 9,6 Prozent steile Steigung und verwies die letztlich chancenlosen Etixx-QuickStep-Profis Julian Alaphilippe (Frankreich) und Daniel Martin (Irland) auf die Plätze.

Zuvor hatte das Rennen einen erwartbaren Verlauf genommen. Nach rund 60 km setzte sich eine zehnköpfige Ausreißergruppe vom Feld ab, auf dem hügeligen Rundkurs durch die Ardennen pendelte sich der Vorsprung bei rund drei Minuten ein. Der Tempoverschärfung des Pelotons in der letzten Rennstunde hatten die Ausreißer aber nichts entgegenzusetzen.

Vorzeitig beendet war das Rennen für den früheren Tour-de-France-Dritten Fränk Schleck (Luxemburg/Trek-Segafredo), der etwa 45 km vor dem Ziel stürzte und sich einen Schlüsselbeinbruch zuzog. Die Österreicher Georg Preidler (50.) und Stefan Denifl (61.) landeten nicht im Spitzenfeld.

Der Flèche Wallone ist Teil der Ardennen-Trilogie. Den Auftakt beim Amstel Gold Race hatte am Sonntag der Italiener Enrico Gasparotto (Wanty-Groupe Gobert) gewonnen, am kommenden Sonntag steht zum Abschluss Lüttich-Bastogne-Lüttich auf dem Programm.

"Das ist mein Rennen, ich mag es. Diese Ankunft liegt mir", sagte der 35-jährige Valverde nach seinem Erfolg. Am 1,3 Kilometer langen Schlussanstieg mit teilweise bis zu 27 Prozent Steigung konnte dem Spanier keiner mehr folgen.

Die 19. Ausgabe des Frauenrennens sicherte sich die Niederländerin Anna Van Der Breggen. (sid, APA, red, 20.4. 2016)

Ergebnisse Fleche Wallonne, Marche-en-Fammene – Mur de Huy/196 km: 1. Alejandro Valverde (ESP) Movistar 4:43:57 Std. – 2. Julian Alaphilippe (FRA) Etixx – 3. Daniel Martin (IRL) Etixx g. Zeit – 4. Wout Poels (Netherlands / Team Sky) + 4 Sek. – 5. Enrico Gasparotto (ITA) Wanty 5 – 6. Samuel Sanchez (ESP( BMC gl. Zeit.

Weiter: 50. Georg Preidler (AUT) Giant 1:32 Min. – 61. Stefan Denifl (AUT) IAM 2:13

  • Triple für Valverde auf der Mur, dahinter schiebt Alaphilippe Frust.
    foto: afp/belga/stockman

    Triple für Valverde auf der Mur, dahinter schiebt Alaphilippe Frust.

Share if you care.