Historischer Kalender – 21. April

21. April 2016, 00:00
posten

1526 – In der Schlacht von Panipat besiegt Großmogul Babur, Nachkomme Tamerlans und Dschingis Khans, den Herrscher von Delhi und begründet das nordindische Mogulreich mit der Hauptstadt Agra.

1836 – In der Schlacht von San Jacinto werden die mexikanischen Truppen von den Texanern geschlagen.

1906 – Preußen, Bayern, Hessen und Baden schließen ein Abkommen über die Kanalisierung des Mains.

1916 – Italienische Flugzeuge bombardieren Triest.

1921 – In Wien wird der Verlag "Jugend und Volk" gegründet.

1926 – In London kommt Prinzessin Elizabeth Alexandra Mary – die heutige Königin Elizabeth II. – als erstgeborene Tochter des Herzogs und der Herzogin von York und Enkelin des britischen Königs Georg V. zur Welt.

1941 – In Griechenland erreichen die deutschen Invasionstruppen Ioannina, die griechische Epirus-Armee kapituliert.

1941 – In Kroatien ruft die faschistische Ustascha-Bewegung unter ihrem Führer ("Poglavnik") Ante Pavelic mit deutscher und italienischer Unterstützung einen "unabhängigen Staat" unter Einschluss Bosniens aus. Dalmatinische Küstengebiete werden an Italien abgetreten.

1961 – Der Niederländer Dirk Stikker löst den Belgier Paul-Henri Spaak als NATO-Generalsekretär ab.

1966 – Das chinesische Armeeorgan "Jiefangjunbao" ruft erstmals zu einer "Kulturrevolution" auf.

1971 – Nach dem Tod des haitianischen Diktators Francois ("Papa Doc") Duvalier wird sein 19-jähriger Sohn Jean-Claude ("Baby Doc") Präsident auf Lebenszeit. Er setzt die Gewaltherrschaft mit Hilfe von Geheimpolizei und Todesschwadronen ("Tontons Macoutes") bis zu seinem Sturz 1986 fort.

1986 – DDR-Staats- und Parteichef Erich Honecker wird auf dem SED-Parteitag in Ostberlin als SED-Generalsekretär wiedergewählt.

1996 – Bei den Parlamentswahlen in Italien siegt das Mitte-Links-Bündnis "Ulivo". Es verfügt in beiden Kammern über die Mehrheit. Premierkandidat Romano Prodi erhält den Auftrag zur Regierungsbildung.

2011 – Das Museum der Moderne Salzburg muss ein Werk von Gustav Klimt restituieren. Das um 1915 entstandene Gemälde "Litzlberg am Attersee" wird schließlich am 2. November bei Sotheby's in New York für rund 30 Mio. Euro versteigert.

Geburtstage:

Charlotte Brontë, engl. Schriftstellerin (1816-1855)

Leo Blech, dt. Dirigent (1871-1958)

Viktor von Weizsäcker, dt. Mediziner (1886-1957)

Attila Hörbiger, öst. Schauspieler (1896-1987)

Henry de Montherlant, frz. Schriftst. (1896-1972)

Gabriel Imomotimi Okara , nigerian. Schriftsteller (1921- )

Sieglinde Wagner, öst. Kammersängerin (1921-2003)

Elizabeth II., brit. Königin (1926- )

Hans-Peter Minetti, dt. Schauspieler (1926-2006)

Heinrich Stremitzer, 1981-1983 Rektor der Wirtschaftsuniversität Wien (1936- )

Franz Xaver Schwarzenberger, öst. Filmregisseur (1946- )

Todestage:

Prinz Eugen von Savoyen, Feldherr/Staatsmann (1663-1736)

John Maynard Keynes, brit. Nationalökonom (1883-1946)

Alberto Magnelli, ital. Maler (1888-1971)

Willi Boskovsky, öst. Violinvirtuose (1909-1991)

Harry Fuss, öst. Schauspieler (1913-1996)

(APA, 21.4.2016)

Share if you care.