Ölarbeiter in Kuwait beenden mehrtägigen Streik

20. April 2016, 13:54
1 Posting

OPEC-Land will Gehälter kürzen

Kuwait-Stadt – Tausende Ölarbeiter im arabischen Emirat Kuwait haben ihren Streik beendet. Sie hätten mit dem am Sonntag begonnenen Ausstand gezeigt, welchen starken Einfluss sie auf die Ölproduktion nehmen könnten, teilte die Vereinigung der Ölarbeiter am Mittwoch mit.

Ein Sprecher der Kuwait Petroleum Corporation (KPC) erklärte, die Produktion solle innerhalb von drei Tagen ihr bisheriges Niveau erreichen. Der Ölausstoß hatte sich zuletzt infolge des Streiks auf rund 1,5 Millionen Barrel (je 159 Liter) pro Tag halbiert.

Die Ölarbeiter wollten mit dem Ausstand gegen Pläne der Regierung demonstrieren, ihre Gehälter zu kürzen. Mit dem Schritt will der Mitgliedstaat des Rohstoffkartells OPEC auf sinkende Einnahmen wegen der niedrigen Ölpreise reagieren. Der Streik in Kuwait hatte laut Analysten zu einer vorübergehenden Erholung des Ölpreises beigetragen. (APA, 20.4.2016)

Share if you care.