Im Test: Ginger-Beer

Ansichtssache24. April 2016, 18:00
32 Postings

Das Bier, das gar kein Bier ist, findet auch hierzulande immer mehr Anhänger. Gut, dass man die würzige Ingwer-Limonade mittlerweile auch im Supermarkt bekommt. Geschmacksvielfalt inklusive

Bild 1 von 7
foto: heidi seywald

Würzig

Mit Gewürzen wie Schafgarbe und Wacholder versucht das Ginger-Beer aus dem Hause Fentimans zu überzeugen. Die offenbar gemobbte Ingwerwurzel verfällt hier in die Opferrolle und bleibt – zum Leidwesen des Trinkers – im Hintergrund. "Nur nicht auffallen" lautet offenbar die Devise, die sich bis zur Kohlensäure rumspricht. Ein bisschen mehr Selbstbewusstsein würde hier nicht schaden.

Fentimans Ginger Beer, bei Feinkoch, Theobaldg. 14, 1060 Wien, 0,275 l, 2,69 Euro

3 von 6 Punkten

weiter ›
Share if you care.