Spenden für Beiträge: Facebook überlegt Bezahlung für Postings

20. April 2016, 09:46
4 Postings

Neue Umfrage deutet auf Bezahlbutton für bestimmte Inhalte von Usern hin

Facebook könnte seinen Nutzern künftig die Monetarisierung ihrer Beiträge ermöglichen. Darauf deutet eine neue Umfrage hin, die sich an verifizierte Nutzer richtet. Darin fragt Facebook, welche Möglichkeiten zum Geldverdienen den Nutzern am besten gefallen würden. Als erste Antwortmöglichkeit werden Spenden genannt, die "Fans" für Beiträge an den jeweiligen User überweisen können. Andere Varianten sehen von Sponsoren bezahlte Postings sowie eine Umsatzbeteiligung durch Facebook vor.

Andere Plattformen voraus

Derartige Modelle sind auf anderen Plattformen schon gang und gebe. YouTube beteiligt erfolgreiche Nutzer an den Werbeerlösen, auf YouNow können Fans ihren Idolen Spenden und Geschenke zukommen lassen. Auch die Gaming-Videoplattform Twitch erlaubt eine Beteiligung am Gewinn. Facebook hatte letztens in internen Berichten beklagt, dass Nutzer immer weniger Originalinhalte erstellen, sondern zunehmend Links auf Zeitungsartikel oder andere Fremdinhalte posten.

Livestreaming im Fokus

Mit der Bezahloption könnte sich die Plattform auch für Livestreaming rüsten. Facebook will, dass künftig mehr Nutzer in Echtzeit am Leben ihrer Freunde teilhaben können. Daher sollen Livevideos ein Fokus der Plattform werden. Da immer mehr junge Nutzer Richtung Instagram (das freilich zu Facebook gehört) und Snapchat abwandern, muss sich Facebook etwas überlegen. Die Prominenz ist hingegen weiterhin auf Twitter aktiv. Facebook "gehört" die breite Masse an Nutzern. "Es ist nett, ein 'Like' zu bekommen – aber bezahlt zu werden, ist noch netter", prognostiziert TheVerge einen Erfolg der Initiative. (red, 20.4.2016)

  • Facebook-Nutzer könnten künftig von anderen Usern Geld für Beiträge erhalten
    foto: reuters/lam

    Facebook-Nutzer könnten künftig von anderen Usern Geld für Beiträge erhalten

Share if you care.