Promotion - entgeltliche Einschaltung

Anpassungsschwierigkeiten: Die digitale Transformation verläuft nicht überall reibungslos

20. April 2016, 12:10

Die teils erheblichen Schwierigkeiten, die mit dem an sich zukunftsträchtigen Thema verbunden sind, zeigt eine Fujitsu-Studie am Beispiel des Einzelhandels.

Den meisten Händlern fehle eine klare Digitalisierungsstrategie. Der Kunde will frei entscheiden, wann er welchen Vertriebskanal nutzt. "Dem steht derzeit vor allem eine fehlende digitale Strategie im Weg", sagt Richard Clarke, Fujitsu.

Durchgehende Wertschöpfungskette

Fujitsu legt den Fokus darauf, Einzelhändler bei einer sogenannten Omnichannel-Transformation zu unterstützen. Dazu gehört neben einem guten Auftreten in der digitalen Welt vor allem die durchgängige Digitalisierung der Geschäftsprozesse.

Fujitsu betreibt im deutschen Augsburg ein Entwicklungs- und Research-Zentrum. Das Portfolio, reicht dabei von Endgeräten über Rechenzentrumslösungen, Managed und Maintenance Services sowie Cloud-Lösungen bis hin zum klassischen Outsourcing.

Fokus auf Lösungen und Services

"Durch ständige, auch interne Weiterentwicklung und Transformation soll die Befähigung weiter verbessert werden, Kundenbedürfnisse frühzeitig zu erkennen und diese optimal zu adressieren", erklärt der neue Österreich-Chef bei Fujitsu, Wilhelm Petersmann. "Zukünftig wird der Fokus noch stärker auf dem Services- und Solutionsbereich liegen."

  • Artikelbild
    foto: economy
Share if you care.