"Wir haben die gesamte Power gesehen"

19. April 2016, 21:08
2 Postings

Salzburg – Austria (5:2)

Thorsten Fink (Austria-Trainer): "Erste Halbzeit waren wir, so finde ich, besser und haben das umgesetzt, was wir uns vorgenommen haben. In der zweiten Halbzeit war Red Bull Salzburg besser und wir haben die gesamte Power gesehen."

Andreas Ulmer (Salzburg-Torschütze): "Wir waren in der ersten Halbzeit zu weit weg von unseren Gegenspielern, haben zu wenig Zweikämpfe gewonnen. In der zweiten Halbzeit hat das besser geklappt, wir haben gleich zu Beginn zwei Tore gemacht und sind dann richtig gut in das Spiel gekommen."

Konrad Laimer (Salzburg-Doppel-Torschütze): "Wir haben ein bisschen schwer ins Spiel gefunden, in der zweiten Halbzeit lief es dann besser. Wir haben an uns geglaubt, ins Spiel gefunden, haben super kombiniert und schöne Tore erzielt."

Admira – St. Pölten (2:1):

Ernst Baumeister (Trainer Admira): "Es war ein gutes Spiel von beiden Seiten, mit gutem Tempo. Aber ich denke, dass wir verdient gewonnen haben. Wir hätten die Partie schon früher entscheiden können. Nach der Pause waren wir die klar bessere Mannschaft. Wir können es uns nicht aussuchen. Aber ich wünsche mir die Austria, da sind die Chancen größer."

Dominik Starkl (Torschütze Admira): "Wir haben gewusst, was auf uns zukommt. Wir hatten mehr Spielanteile und mehr Chancen. Ich denke, wir sind schlussendlich verdient weiter. Beim Tor hatte ich auch ein wenig Glück."

Karl Daxbacher (Trainer St. Pölten): "Ich denke es war ein gutes Cup-Spiel von uns, ein echter Fight. Nach dem 1:0 habe ich gehofft, dass wir ruhiger bleiben. Aber die Leistung von uns war in Ordnung. Leider haben wir das zweite Gegentor durch einen abgefälschten Schuss bekommen. Wir haben bis zum Schluss alles versucht, letztendlich muss man der Admira aber gratulieren." (APA, 19.4.2016)

Share if you care.