Versteckte Dachgärten rund um die Welt

Ansichtssache26. April 2016, 12:00
35 Postings

Ein neuer Bildband zeigt grüne Oasen inmitten von Großstädten, die für die Außenwelt für gewöhnlich im Verborgenen liegen

foto: bilyana dimitrova

Wer auf der Suche nach Inspiration für Garten, Balkon oder Terrasse ist, wird in dem neuen Bildband "Über den Dächern" des Landschaftsarchitekten Ashley Penn mit Sicherheit fündig. (im Bild: East Village Rooftop Garden, New York, USA)

1
foto: nikolas koenig photography

Auf 224 Seiten reihen sich Fotos von Dachgärten und Dachterrassen aus aller Welt inklusive Pflanzenlisten aneinander. (im Bild: Tribeca Penthouse Garden, New York City, USA)

2
foto: 2016 clive nichols, www.clivenichols.com

Die vorgestellten Freiflächen könnten in ihrem Stil nicht unterschiedlicher sein – von üppiger Blütenpracht zu modernem, schlichtem Design. (im Bild: Roof Terrace in Holland Park, London, Großbritannien)

3
foto: joy von tiedemann

Dachgärten liegen oft versteckt und sind von der Straße aus nicht einsehbar. Sie holen das Grün in die Stadt und verbessern das Mikroklima in den Metropolen. (im Bild: Green Roof + Garden, Toronto, Kanada)

4
foto: joefletcher.com

Der Bildband präsentiert private Dachgärten, spektakuläre Wolkenkratzer-Penthouses und raffinierte Lösungen für bisher nicht genutzte Hausdächer sowie neue Wohnhäuser, bei denen Dachterrassen Teil des ökologischen Gesamtkonzepts sind. (im Bild: Hilgard Garden, Berkeley, Kalifornien, USA)

5
foto: joefletcher.com

Ruhe und Entspannung stehen an diesen idyllischen Orten im Vordergrund, von denen aus man auf das Treiben der Großstadt hinabsehen kann. (im Bild: Mill Valley Cabins, Mill Valley, Kalifornien, USA)

6
foto: matteo carassale

Manch einer baut hier sein eigenes Gemüse an, andere rahmen mit Sträuchern und Gräsern großzügige Loungelandschaften oder einen Pool ein. Der Kreativität von Besitzern und Architekten sind kaum Grenzen gesetzt. (im Bild: Archilabo, Mailand, Italien)

7
foto: matteo carassale

Autor des Buches ist der Landschaftsarchitekt Ashley Penn. Er ist Chartered Member des britischen Landscape Institute und war über viele Jahre als Landschaftsarchitekt in Großbritannien tätig. (im Bild: Romolo Private Terrace, Mailand, Italien)

8
foto: 2016 clive nichols, www.clivenichols.com

Heute ist Penn Content Director des Landscape Architects Network, einer Website, die über Landschaftsarchitektur und Umwelt berichtet. (im Bild: Roof Terrace in Holland Park, London, Großbritannien)

9
foto: alexander herring

Penns Schwerpunkt liegt auf Landschaftsgeschichte, grünen Technologien, Gründächern und grünen Wänden. Derzeit lebt er in Nokia, Finnland, wo er als unabhängiger Landschaftsgestalter arbeitet. (im Bild: Crosby Street Rooftop Terrace, New York, USA). (bere, 26.4.2016)

10
foto: nikolas koenig photography, courtesy of hmwhite

Ashley Penn
Über den Dächern
Die schönsten Gärten und Terrassen
Verlag teNeues
224 Seiten, 210 Farbfotografien und 44 Illustrationen, 39,90 Euro

(im Bild: Tribeca Penthouse Garden, New York City, USA)

Mehr zum Thema

Begrünung am Hochhaus: Kräutergarten in luftiger Höhe

Für Faule, Stadtgärtner und Genießer: Neue Gartenbücher

11
Share if you care.