Kopiert Niederösterreich!

Einserkastl19. April 2016, 17:35
28 Postings

Das allergrößte Interesse erwecken im Fernen Osten die großen Söhne des Landes

China hat große Pläne und will nun auch das Goldene Dachl und die Festung Hohensalzburg nachbauen. Innsbruck und Salzburg sollen zusammenkopiert werden – aber die Chinesen werden das schon machen. Zu pitzelig muss man bei der Distanz ja nicht sein. Hallstatt etwa wurde seitenverkehrt errichtet, das Original steht trotzdem noch.

Weniger bekannt ist, dass man in China auch schon dabei ist, Niederösterreich zu kopieren – mitsamt seinen Potentaten. Der Sitz der schwarzen Landesregierung in der rot regierten Landeshauptstadt St. Pölten ist bereits entworfen, Radlbrunn dagegen dauert noch. Die vielen Details dort (von den Weinkellern über den Brandlhof bis zu den Oldtimern der "Traktorfreunde") verlangen halt viel Zeit und Handwerkskunst.

Das allergrößte Interesse erwecken im Fernen Osten aber ohnedies die großen Söhne des Landes. Der eine ist seit 24 Jahren Landeschef und hält sich seit langem Parteichefs und eine Bundesregierung: Das ist selbst für machterprobte Chinesen schwer zu kopieren. Der andere, Musiklehrer, war als Landesrat ein Ehalleskönner (Finanzen, Raumordnung, Umwelt, Gesundheit, Gemeinden, Wohnbau, Arbeitsmarkt) und schupft nun das Innenministerium. Das Selbstbewusstsein dahinter – das muss ihm erst einmal wer nachmachen.

Ab und an soll den Kopierern schon ganz schwindlig sein. Aber das liegt sicher an den vielen Kreisverkehren. (Renate Graber, 19.4.2016)

Share if you care.