Hollande in Kairo: Milliardengeschäfte und ein verstimmtes Orchester

19. April 2016, 17:55
16 Postings

Militärkapelle hat Probleme mit der "Marseillaise"

Kairo – Frankreichs Präsident François Hollande bringt von seinem Besuch in Ägyptens Hauptstadt Kairo Geschäftsabschlüsse in Höhe von zwei Milliarden Euro heim. Airbus Space Systems wird Ägypten einen hochmodernen Kommunikationsatelliten verkaufen, der Energiekonzern Engie erhält einen Großauftrag für eine Flüssiggasanlage und den Ausbau erneuerbarer Energien.

bagoutv
Die "Marseillaise" muss das ägyptische Militärorchester noch üben.

Beim feierlichen Empfang durch Präsident Abdel Fattah al-Sisi sorgte die Militärkapelle für Aufsehen: Die Musiker haben offenbar die französische Hymne noch nicht besonders oft gespielt und hatten Probleme, den richtigen Ton zu treffen.

newestnews1000
Auch bei Wladimir Putins Kairo-Besuch im Februar 2015 zeigte die Kapelle, was sie kann.

(bed, 19.4.2016)

  • Hollande und Sisi in Kairo.
    foto: apa/afp/stephane de sakutin

    Hollande und Sisi in Kairo.

Share if you care.