4:0 bei Stoke, Tottenham kommt heran

18. April 2016, 23:13
180 Postings

Die Londoner kommen mit einem souveränen Auftritt beim Arnautovic-Team Tabellenführer Leicester auf fünf Punkte nahe

Stoke-on-Trent – Tottenham Hotspur hat seine Titelchancen in der englischen Premier League am Montag eindrucksvoll gewahrt. Die Spurs setzten sich bei Stoke City deutlich mit 4:0 (1:0) und liegen damit nur noch fünf Punkte hinter Spitzenreiter Leicester City auf Platz zwei. Die Foxes hatten am Sonntag ein 2:2 gegen West Ham United erkämpft. Vier Runden sind noch zu spielen.

Die Matchwinner in Stoke waren die englischen Teamspieler Harry Kane (9., 71.) und Dele Alli (67., 82.) mit jeweils zwei Toren. Kane führt mit 24 Toren nun alleine die Schützenliste an, und hat nun beste Chancen, erster englischer Torschützenkönig der Premier League seit Kevin Phillips (FC Sunderland) vor 16 Jahren zu werden. Innenverteidiger Kevin Wimmer saß bei Tottenham auf der Bank. Marko Arnautovic spielte bei Stoke durch – und war beim Tabellenneunten einer der Aktivposten.

Tottenham strebt den ersten Meistertitel seit 1961 an, die Londoner haben ein etwas leichteres Restprogramm als Leicester. Dazu weisen die Spurs die deutlich bessere Tordifferenz auf.

Für Stoke dürfte sich der Traum vom Europacup als Neunter mit 47 Punkten erledigt haben. (red, 18.4. 2016)

  • Harry Kane, Meisterschütze.
    foto: reuters/staples

    Harry Kane, Meisterschütze.

Share if you care.