"Private so Public": Ein Stadtcowboy mit Kamera

Ansichtssache20. April 2016, 15:10
22 Postings

Mit RONDO-Fotograf Nathan Murrell auf Streifzug

Der aus England stammende Fotograf Nathan Murrell zeigt ab Freitag seine Schau "Private so Public". Die Ausstellung Murrells, der regelmäßig für RONDO tätig ist (unter anderem im Rahmen der Rubrik "Das beste Stück"), stellt eine fotografische Betrachtung der Stadt Wien durch das Kameraobjektiv dar.

Murrell sucht Orte, die in ihrer Anonymität kaum etwas über sich verraten. Fast scheint es, als wären es die Orte, die den Fotografen bei seinen alltäglichen Wegen durch die Stadt finden. Murrell lichtet städtische Landschaften ab, die Menschen auf dieser Bühne werden in (un)beobachteten Momenten fotografiert. Dabei finden sich die Protagonisten dieser Szenen fern vom historischen Schick der Stadt wieder. "Private so Public" ist ein Loblied an Hinterhöfe und Seitenstraßen und die Statisten, die sie bespielen. Die Ausstellung ist zwei Wochen lang zu sehen.

Die Eröffnung findet am 22. April um 18 Uhr statt.

Ort der Fotosause: Große Neugasse 29 in 1040 Wien. (red, 20. 4. 2016)

Website Nathan Murrell

Kolumne "Das beste Stück"

foto: nathan murrell
1
foto: nathan murrell
2
foto: nathan murrell
3
foto: nathan murrell
4
foto: nathan murrell
5
foto: nathan murrell
6
foto: nathan murrell
7
Share if you care.