Australien steuert auf vorgezogene Neuwahlen zu

18. April 2016, 14:27
3 Postings

Nach Abstimmungsniederlage der Regierung im Parlament

Canberra – In Australien zeichnen sich nach einer Abstimmungsniederlage der Regierung im Parlament vorgezogene Neuwahlen ab. Regierungschef Malcolm Turnbull hatte für den Fall einer Niederlage angekündigt, er werde die Auflösung des Parlaments und Wahlen am 2. Juli beantragen. Er äußerte sich am Montagabend zunächst nicht.

Bei der Abstimmung ging es um die Wiederherstellung einer Aufsichtsbehörde für die Bauindustrie. Die Regierung verlor die Abstimmung mit 34 zu 36 Stimmen. Die konservative Regierung ist seit 2013 im Amt. Die nächsten regulären Wahlen hätten spätestens Ende des Jahres stattfinden müssen. (APA, 18.4.2016)

Share if you care.