Titelverteidiger Chicago im Playoff 1:2 zurück

18. April 2016, 10:06
17 Postings

Blackhawks bezogen gegen die St. Louis Blues eine 2:3-Heimniederlage

Wien – Titelverteidiger Chicago Blackhawks ist in der "Best of seven"-Serie der ersten Playoff-Runde der National Hockey League mit 1:2 in Rückstand geraten. Die Blackhawks bezogen am Sonntag gegen die St. Louis Blues eine 2:3-Heimniederlage. Blues-Torhüter Brian Elliott parierte 44 der 46 Torschüsse der Gastgeber.

Die Nashville Predators gewannen mit einem 3:2 bei den Anaheim Ducks auch das zweite Auswärtsspiel und gehen mit einer 2:0-Führung in die zwei Heimspiele. In der Eastern Conference feierten die Detroit Red Wings (2:0 gegen Tampa Bay Lightning) und New York Islanders (4:3 n. V. gegen die Florida Panthers) Heimsiege. Die Islanders führen nun mit 2:1, die Red Wings verkürzten auf 1:2. (APA, 18.4.2016)

NHL-Playoof, 1. Runde, Sonntag

Eastern Conference:

Detroit Red Wings – Tampa Bay Lightning 2:0 (Stand in der Serie: 1:2)
New York Islanders – Florida Panthers 4:3 n. V. (Stand: 2:1)

Western Conference:

Chicago Blackhawks – St. Louis Blues 2:3 (Stand: 1:2)
Anaheim Ducks – Nashville Predators 2:3 (Stand: 0:2)

Share if you care.