Android N: Mehr Unterstützung für Virtual Reality

18. April 2016, 09:49
posten

Neue Version des mobilen Betriebssystems bekommt "VR Listener" – und "VR Helper"-Apps

Google wird bei der neuen Android-Version "N" offenbar einen Fokus auf Virtual Reality legen. Die zweite Developer Preview erhält zahlreiche Hinweise auf eine stärkere Unterstützung von VR-Anwendungen. So werden etwa "VR Listener" und "VR Helper"-Apps erwähnt, ebenso sollen Programme künftig anzeigen können, dass sie während des VR-Modus laufen.

Gerüchte über neue Geräte

Laut Medienberichten soll Google an seiner eigenen fest verbauten VR-Brille arbeiten, die das Bastler-Cardboard ablösen soll. Deshalb wird Android nun stärker auf VR modelliert. Die Neuerung könnte bei Googles I/O Konferenz verkündet werden, die in wenigen Wochen stattfindet. Google soll außerdem an einer VR-Lösung arbeiten, die ohne Smartphone oder PC auskommt.

Android N wird außerdem eine Art 3D Touch-Funktion erhalten, außerdem kommt eine ganze Reihe an neuen Emojis. Die dritte Testversion soll Mitte Mai veröffentlicht werden. (red, 18.4.2016)

  • Google könnte zusätzlich zu Cardboard eine fest verbaute VR-Brille bringen
    foto: apa/afp

    Google könnte zusätzlich zu Cardboard eine fest verbaute VR-Brille bringen

Share if you care.