Raffl, Vanek weiter ohne Chance im Playoff

17. April 2016, 10:44
20 Postings

Raffl spielte, Vanek nicht – Philadelphia und Minnesota 0:2 zurück

Washington/Dallas (Texas) – Die Clubs der österreichischen Stürmer Michael Raffl und Thomas Vanek sind in den Play-offs der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL bei ihren Spielen am Sonntag weiter ins Hintertreffen geraten. Die Philadelphia Flyers, bei denen sich Raffl etwas mehr als zwölf Minuten auf dem Eis bewegte, verloren bei den Washington Capitals mit 1:4 und liegen in der "best of seven"-Serie bereits 0:2 zurück.

Ebenfalls einen 0:2-Rückstand aufholen müssen die Minnesota Wild um Thomas Vanek, die ebenfalls auswärts den Dallas Stars 1:2 unterlagen. Vanek war verletzungsbedingt nicht im Einsatz.

NHL-Playoffs, Erste Runde

Eastern Conference: Washington Capitals – Philadelphia Flyers 4:1 (mit Raffl) (Stand in der Serie 2:0), Pittsburgh Penguins – New Yorks Rangers 2:4 (1:1)

Western Conference: Dallas Stars – Minnesota Wild (ohne Vanek/verletzt) 2:1 (Stand 2:0), Los Angeles Kings – San Jose Sharks 1:2 (Stand 0:2)

Share if you care.