Dynamo Dresden steigt in zweite Liga auf

16. April 2016, 17:24
12 Postings

Wermutstropfen: Ausschreitungen bei 2:2 in Magdeburg

Magdeburg – Dynamo Dresden ist zurück in der zweiten deutschen Fußball-Bundesliga: 706 Tage nach dem Sturz in die Drittklassigkeit hat der achtmalige DDR-Meister den sich seit Wochen abzeichnenden Aufstieg perfekt gemacht. Der Spitzenreiter der 3. Liga erkämpfte sich am Samstag in einem von Fan-Krawallen überschatteten Ost-Duell beim 1. FC Magdeburg ein 2:2. Vier Runden vor Saisonende ist Dresden damit nicht mehr von einem Aufstiegsplatz zu verdrängen.

Vor dem Stadion hatte es Rangeleien zwischen Fans und Polizisten gegeben. 700 Anhänger von Dynamo waren nach Mitteilung der Polizei wegen "aggressiver Grundstimmung" nicht ins Stadion gelassen worden. Unmittelbar nach dem Treffer der Dresdner zum 2:2 musste die Partie für mehrere Minuten unterbrochen werden, weil Dynamo-Fans Pyrotechnik und Rauchbomben gezündet hatten. (APA, 16.4.2016)

Share if you care.