Kärntner Neos-Landessprecher Jandl aus Partei ausgeschlossen

16. April 2016, 11:48
19 Postings

Die Partei wirft Klaus-Jürgen Jandl einen "Verstoß gegen die Werte der Neos" vor, seinen Klagenfurter Gemeinderatssitz soll er abgeben

Klagenfurt – Der Kärntner Neos-Landessprecher Klaus-Jürgen Jandl ist am Samstag mit sofortiger Wirkung wegen "Verstoßes gegen die Werte der Neos" aus der Partei ausgeschlossen worden. Seine Funktion als Landessprecher hat er damit verloren, seinen Sitz im Klagenfurter Gemeinderat soll er abgeben, forderte ihn die Partei auf.

Ursache waren "Verhaltensweisen im Zusammenhang mit Jandls Funktion als Gemeinderat, die dem Ansehen der Partei schaden", hieß es in einer Neos-Aussendung. Dem Vernehmen nach soll Jandl bei einer Personalentscheidung, die er getroffen hatte, auf wenig Gegenliebe in den Gremien gestoßen sein. Bis zur Wahl eines neuen Landessprechers Anfang Juli übernimmt der bisherige stellvertretende Landessprecher Christoph Haselmayer die Aufgaben an der Spitze der Neos in Kärnten. (APA, 16.4.2016)

Share if you care.