Internetmilliardär fördert innovative Krebstherapien – Würmer als Schutz vor Darmentzündungen

17. April 2016, 18:29
5 Postings

Internetmilliardär fördert innovative Krebstherapien

San Francisco – Sean Parker wurde mit der Musiktauschbörse Napster und vor allem mit Facebook sehr reich. Nun spendet der 36-jährige Internetkrösus, dessen Vermögen auf über drei Milliarden US-Dollar geschätzt wird, 250 Millionen für sein Parker-Institut. Dieses neue Zentrum für Immuntherapie gegen Krebs soll mit sechs US-Krebsforschungsinstituten zusammenarbeiten. Parker will damit das Potenzial der Immuntherapie nutzen und alle Formen von Krebs zu "beherrschbaren Krankheiten" machen. (red)

Link
Washington Post: "$250 million, 300 scientists and 40 labs: Sean Parker’s revolutionary project to ‘solve’ cancer"

Fruchtfliegen auf Lithium leben ein wenig länger

Köln – Beim Menschen wird Lithium vor allem als Stimmungsstabilisierer eingesetzt. Altersforscher fanden nun heraus, dass Fruchtfliegen um 16 Prozent länger als ihre normalen Artgenossen leben, wenn ihnen geringe Mengen davon verabreicht werden, berichten Forscher um Linda Partridge im Fachblatt Cell Reports. Lithium dürfte das Altern verzögern, indem es das Molekül GSK-3 blockiert und ein anderes Molekül namens NRF-2 aktiviert. NRF-2 kommt in Würmern, Fliegen und Säugetieren vor und schützt Zellen vor Schäden. (red)

Link
Cell Reports: "Lithium promotes longevity through GSK3/NRF2-dependent hormesis"

Würmer als Schutz vor Darmentzündungen

Washington – In weniger entwickelten Ländern sind mehr Menschen mit Würmern infiziert, dafür leiden weniger Menschen unter chronischen Darmerkrankungen. US-Mediziner schreiben nun in Science, dass es einen Zusammenhang gibt: Die Würmer verändern das Spektrum der Darmkeime positiv. (red, 17.4.2016)

Abstract
Science: "Helminth infection promotes colonization resistance via type 2 immunity"

Share if you care.