NÖ Pressehaus künftig mit zwei Geschäftsführern

15. April 2016, 16:46
5 Postings

Friedrich Dungl "ab Sommer" neben Lydia Gepp im Amt – Martin Gebhart alleiniger NÖN-Chefredakteur

St. Pölten – Das Niederösterreichische Pressehaus in St. Pölten wird künftig von zwei Geschäftsführern geleitet. Nach Angaben des Unternehmens vom Freitag wird "ab dem Sommer" Friedrich Dungl neben Lydia Gepp im Amt sein. Martin Gebhart bleibt alleiniger NÖN-Chefredakteur.

Gepp wird nach Angaben aus dem Pressehaus weiterhin für alle kaufmännischen Bereiche und die Druckerei verantwortlich sein. Dungl soll die Leitung des Zeitungsverlages und alle Vertriebsagenden übernehmen.

Für ihn "als begeisterten Niederösterreicher" sei das Pressehaus "immer der mediale Leitbetrieb in der Region, wie natürlich auch im Burgenland", gewesen, sagte Dungl. Man habe "einen profunden Kenner der österreichischen Medienlandschaft und einen umsetzungsstarken und engagierten Geschäftsführer" gewonnen, stellte Aufsichtsratsvorsitzender Johann Hörndl fest.

Der 1967 in Wien geborene Dungl war zuletzt seit 2011 für die "Kronen Zeitung" Regionalleiter "Wien und Stamm" und Branchenleiter "Öffentliche Institutionen". Ab 1990 war er bereits einmal bei der Mediaprint beschäftigt. Ab 1992 war er im Österreichischen Agrarverlag tätig, übernahm dort zuerst die Anzeigen- und später die Verlagsleitung des Zeitschriftenverlages. Ab 1999 wurde er Geschäftsführer der neu gegründeten Österreichischen Bauernzeitung. 2002 wechselte er als Geschäftsführer der Bezirksjournale, der Fundgrube, des Rieder Magazins und der Vogel Medien zurück zur Mediaprint. (APA, 15.4.2016)

Share if you care.