Zurück in die Zukunft: "OS X" soll künftig "MacOS" heißen

15. April 2016, 14:49
64 Postings

Apple plant offenbar Umbenennung seines Betriebssystems

Als Apple im Jahr 2000 die erste Version von OS X vorstellte, löste man damit ein anderes Betriebssystem ab: Das klassische Mac OS. Nun plant Apple offenbar, den alten Namen wiederzubeleben.

MacOS

Anlässlich des Earth Day 2016 hat Apple vor kurzem die Webseite zu den Umweltbemühungen des Unternehmens aktualisiert. Statt einem Hinweis auf OS X war in der Erstversion von MacOS die Rede. Mittlerweile wurde die betreffende Passage auf "OS X" verändert. Die aktuelle Entdeckung passt zu einem früheren Fund, in einem neuen Framework für OS X 10.11.4 tauchte erstmals der Begriff MacOS auf, wie 9to5Mac herausstreicht.

Vereinheitlichung

Mit einer Umbenennung würde Apple die Namensgebung seiner Betriebssysteme vereinheitlichen. MacOS stünde in der selben Linie wie watchOS, tvOS oder auch iOS. (red, 15.4.2016)

  • Das klassische Mac OS.
    grafik: apple

    Das klassische Mac OS.

Share if you care.