Geburtstag von Queen Elizabeth II: Royale Augenblicke aus 90 Jahren

Ansichtssache20. April 2016, 16:08
43 Postings

Die Königin begeht am Donnerstag ihren 90. Geburtstag, den sie gleich dreimal feiert

London/Wien – Sie kam am 21. April 1926 als erstes Kind des damaligen Herzogs von York und seiner Frau Elizabeth zur Welt und wurde 1953 zur Queen gekrönt. Ein paar Bilder aus dem Leben von Queen Elizabeth II – 90 Jahre, geprägt von royaler Etikette und königlicher Disziplin, familiären Aufs und Abs und hunderten Staatsbesuchen in 128 Ländern dieser Welt:

foto: epa/akira suemori

Queen Elizabeth II feiert ihren 90. Geburtstag gleich dreimal. Am eigentlichen Geburtstag geht es eher bescheiden zu. Mit ihrem Mann Prinz Philip verbringt sie den Tag in Schloss Windsor, macht einen Spaziergang ("Queen Walkabout") und entzündet eine große Fackel.

1
foto: reuters/alistair grant

Die Monarchin, die auf die Namen Elizabeth Alexandra Mary getauft ist, hat eine bewegte Lebensgeschichte – im Bild ist sie bei der Thronrede vor dem Parlament 2007 zu sehen.

2
foto: ap photo

Ihr Vater König George VI stirbt völlig unerwartet am 6. Februar 1952 im Alter von 56 Jahren. Die Beisetzung (Bild) findet am 15. Februar in der St. George's Chapel von Windsor Castle statt.

3
foto: ap photo

Bevor Elizabeth II in der Westminster Abbey gekrönt wird, schnellt der Verkauf von Fernsehgeräten massiv in die Höhe. Millionen Briten versammeln sich am 2. Juni 1953 vor den Bildschirmen, um ihre junge Monarchin zu bewundern.

4
foto: ap photo/leslie priest

Die Queen und Prinz Philip nach der Krönung auf dem Balkon des Buckingham Palace im Juni 1953. Zum 50. Hochzeitstag bezeichnet Elizabeth ihren Gemahl als "meine Stütze und meine Stärke in all den Jahren".

5
foto: epa/facundo arrizabalaga

"Ich befürchte, allzu oft musste Prinz Philip zuhören, wie ich eine Rede hielt", sagte die Queen zum Anlass der Goldenen Hochzeit. Auf dem Bild sieht man die beiden vor dem Tower of London in einem Feld von Mohnblumen aus Keramik, die zum Gedenken an die Opfer des Ersten Weltkriegs aufgestellt wurden.

6
foto: ap

Queen Elizabeth II und ihr Ehemann Prinz Philip sind vierfache Eltern: Charles und Anne kommen vor Andrew zur Welt, den Elizabeth bereits als amtierende Queen bekommt (am 19. Februar 1960). Später folgt noch Edward – hier als Baby.

7
foto: reuters/suzanne plunkett

Elizabeth II blickt auf eine bewegte Familiengeschichte zurück: Als ihr Sohn Charles 1981 Lady Diana Spencer heiratet, schwimmt die Familie auf einer riesigen Welle der Sympathie. Doch dann kommt 1992: Gleich zwei Söhne trennen sich von ihren Frauen. Im selben Jahr wird Schloss Windsor bei einem Brand schwer beschädigt, und zwischen Diana und Charles wütet eine Schlammschlacht.

8
foto: reuters

Als Diana 1997 auf der Flucht vor Paparazzi bei einem Autounfall stirbt, reagiert die Queen zunächst nicht und verschanzt sich auf Schloss Balmoral in Schottland. Die königliche Flagge auf dem Buckingham Palace in London wird nicht auf Halbmast gesetzt. Erst nach einigen Tagen, in denen ihr von allen Seiten Kaltherzigkeit vorgeworfen wird, kehrt Elizabeth II nach London zurück und hält eine – eher steife – Fernsehansprache.

9
foto: epa/facundo arrizabalaga

Zeitsprung: die königliche Familie im Juni 2015 auf dem Balkon bei der Zeremonie "Trooping the Colour", mit der die Queen wegen des erwartungsgemäß besseren Wetters als im April üblicherweise ihren Geburtstag nachfeiert. Es ist Herzogin Kates erster offizieller Auftritt nach der Geburt des zweiten Kindes, Tochter Charlotte.

10
foto: ap photo/kirsty wigglesworth

Seit 9. September 2015 ist Queen Elizabeth II die am längsten regierende Monarchin der britischen Geschichte. Ihre Wachsfigur im Madame-Tussauds-Museum in London bekam zu dem Anlass ein neues Kleid verpasst – das genauso aussieht wie das alte: weiß-silbern mit 53.000 Kristallen.

11
foto: afp photo / pool / richard pohle

Die Monarchin gilt vor allem als diszipliniert und pflichtbewusst. Zuweilen wirkt sie sehr kühl.

12
foto: reuters/russell cheyne

Durchaus "amused" zeigt sich die Königin aber oft bei den traditionellen schottischen Highland Games, hier zwischen Ehemann Prinz Philip und Sohn Charles sitzend.

13
foto: reuters/andrew milligan

Menschen winken der Queen zu, als sie aus einem Fenster der Scottish-Borders-Eisenbahn blickt. Laut Meinungsforschern sind die Royals "immens populär". Ein Ende der Monarchie in Großbritannien sei nicht in Sicht.

14
foto: epa/kerim okten

Auf einer Tour durch Australien und Neuseeland 1970 führte Elizabeth II ihre "königlichen Spaziergänge" ein – eine Art Bad in der Menge, bei dem die Königin in Kontakt mit ihren Untertanen tritt – wie sie es hier auch bei ihrem 60. Thronjubiläum 2012 genießt.

15
foto: ap photo/michael sohn

Als die Queen im Juni 2015 nach Berlin reist, steht der Besuch unter dem Eindruck eines drohenden "Brexit". Heiter wirkt die Monarchin nur bei der Begegnung mit einem Roboter in der Technischen Universität.

16
foto: ap/david cheskin

Die Königin trifft unzählige politische Persönlichkeiten. 1996 fährt sie zum Beispiel mit Nelson Mandela, damals südafrikanischer Staatspräsident, in der Kutsche.

17
foto: reuters/grigory dukor

2003 wagt sie eine Kutschenfahrt mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin.

18
foto: reuters/stefano rellandini

Im April 2014 besucht sie Papst Franziskus im Vatikan.

19
foto: reuters/peter nicholls

Queen Elizabeth nennt angeblich rund 5.000 verschiedene Kopfbedeckungen ihr Eigen.

20
foto: reuters

Sie gelte ja "unter meinen Altersgenossinnen als recht gut erhalten", sagte die Queen vor einigen Jahren ein wenig kokett.

21
foto: reuters

Elizabeth II liebt Pferde – und reitet laut britischen Medien selbst gelegentlich noch rund um Schloss Windsor aus.

22
foto: reuters/chris radburn

Auch eine eigene U-Bahn-Linie ist nach ihr benannt: Im Februar enthüllt sie das lilafarbene Logo der nach ihr benannten "Elizabeth Line" in London. Die Queen war 1969 die erste Königliche Majestät, die mit einer Londoner U-Bahn fuhr.

23
foto: afp photo / ronny hartmann

Mit dem Geburtstag am 21. April fängt der Feierreigen erst an: Im Mai folgt ein Riesenspektakel in Windsor mit 1.500 Laienschauspielern, Musikern und Tänzern sowie 900 Pferden. Im Juni geht das Feiern in London weiter, unter anderem mit der Queen's Birthday Parade ("Trooping the Colour") und einem Lunch mit 10.000 geladenen Gästen am Straßenrand. (spri, 21.4.2016)

24
Share if you care.