Fünf-Euro-Münze mit Plastikring

15. April 2016, 12:51
71 Postings

Die erste Fünf-Euro-Münze deutscher Prägung weist mit einem Plastikring eine Besonderheit auf

Berlin – Die erste Fünf-Euro-Münze deutscher Prägung kam am Donnerstag in Umlauf. 2,25 Millionen Stück wurden ingesamt in zwei Varianten geprägt – eine für den normalen Bezahlvorgang, eine als Sammleredition. Bezahlt werden kann mit der Münze ausschließlich in Deutschland.

Die limitierte Sammleredition trägt den Namen "Planet Erde". Man kann sie bei der deutschen Verkaufsstelle für Sammlermünzen um 15,55 Euro erstehen. Die "normalen" Münzen werden anfangs nur in den Filialen der Deutschen Bundesbank ausgegeben.

Das Besondere an der Münze ist ein blauer Kunststoffring, dank dessen sie als fälschungssicher gilt. Die Münze ist etwas größer als die Zwei-Euro-Münzen. Diese so genannten "Tri-Material-Coins bestehen aus zwei unterschiedlichen Metallen (Innen- und Außenring), sowie einem Kunststoffring, der die beiden Teile verbindet. Der blaue, leicht durchscheinende Polymer-Teil ist für die Fälschungssicherheit verantwortlich.

In Österreich gibt es das "Plastikgeld" noch nicht. Die heimischen Fünf-Euro-Münzen sind Silbermünzen mit neuneckigem Erscheinungsbild. (red, 15.4.2016)

  • Und so sieht die Münze aus.
    foto: apa/dpa/hoppe

    Und so sieht die Münze aus.

Share if you care.