Schweizer Sunrise holt sich Michael Krammer in den Verwaltungsrat

15. April 2016, 12:32
8 Postings

Ab Mai als "non executive board member" tätig

Das Schweizer Telekom-Unternehmen Sunrise holt sich Unterstützung aus Österreich. Der Mobilfunk-Manager Michael Krammer zieht als "non executive board member", in den Sunrise-Verwaltungsrat ein. Sein Dienst startet im Mai dieses Jahres.

Bleibt weiterhin in Österreich aktiv

Krammer hat in den letzten Monaten, mit dem von ihm mitgegründeten Mobilfunk-Diskonter Hot, Bewegung in den heimischen Mobilfunkmarkt gebracht. Zuvor leitete er bereits die Handynetzbetreiber Telering, Orange und die deutsche E-Plus.

Rapid

Krammer bleibt weiter mit seiner Mobilfunkfirma Ventocom in Österreich aktiv. Auch hat der neue Job keine Auswirkungen auf seine Tätigkeiten als Präsident des SK Rapid. "Ich freue mich sehr auf diese neue Aufgabe. Das Engagement ist für mich die Bestätigung, dass innovative Lösungen, die wir mit Ventocom in Österreich positionieren konnten, auch außerhalb des Landes für Aufmerksamkeit sorgten", so Krammer in einer Aussendung. (sum)

Link

Sunrise

  • Michael Krammer.
    foto: ventocom

    Michael Krammer.

Share if you care.