Ghana nach Terrorwarnung in hoher Alarmbereitschaft

15. April 2016, 12:14
posten

Dokument warnt vor islamistischen Anschlag in Ghana oder Togo – Sicherheitsmaßnahmen verschärft

Accra – Nach mehren Terroranschlägen in Westafrika befindet sich nun auch Ghana in hoher Alarmbereitschaft. Sicherheitskontrollen seien quer durch das Land verstärkt worden, sagte ein Sprecher der Einwanderungsbehörde am Freitag. In Hotels und Pensionen absteigende Ausländer müssten gemeldet werden.

Man bereite sich auf einen Terroranschlag vor, sei aber auch auf die "Wachsamkeit der Bevölkerung angewiesen", sagte Präsident John Dramani Mahama dem lokalen Radiosender Sunrise FM.

Verhafteter sprach von Anschlagsplan

Wenige Tage zuvor war ghanaischen Medien ein internes Dokument der Sicherheitsbehörde zugespielt worden. Darin wird vor einem islamistischen Anschlag in Ghana sowie im benachbarten Togo warnt. Ein in Côte d'Ivoire verhafteter Terrorist aus Mali habe während eines Verhörs Pläne für derartige Anschläge bestätigt, hieß es den Medienberichten zufolge. Der Terrorist sei nach dem Anschlag auf ein Strandhotel in Côte d'Ivoire im März, bei dem 22 Menschen ums Leben kamen, verhaftet worden.

Zwei Monate zuvor hatten Kämpfer der Terrormiliz Al-Kaida bei einem Anschlag auf ein Restaurant und ein Hotel in Burkina Faso 28 Menschen getötet. Im November töteten islamistische Attentäter 19 Menschen bei einer Geiselnahme in einem Luxushotel in Malis Hauptstadt Bamako. (APA, 15.4.2016)

Share if you care.