Rotterdam: Kapitulationsurkunde von 1940 wieder aufgetaucht

14. April 2016, 18:52
4 Postings

Verschollen geglaubtes Dokument kam bei Internetauktion zum Vorschein

Den Haag – Mehr als 75 Jahre nach dem Bombardement der niederländischen Hafenstadt Rotterdam durch die Luftwaffe NS-Deutschlands ist offenbar die Kapitulationsurkunde wieder aufgetaucht. Wie der niederländische Historiker Gerard Groeneveld am Donnerstag mitteilte, stiße er bei Internetrecherchen auf das verloren geglaubte Dokument aus dem Mai 1940.

Die Kapitulationsurkunde sei zuletzt vom Rotterdamer Bürgermeister gesehen worden und habe seither als verschollen gegolten. Nach den Erkenntnissen Groenevelds wurde das Dokument in ein Kriegstagebuch der deutschen Wehrmacht aufgenommen und weitergereicht. Wohin es gelangte und wie es nun bei einer Internetauktion wieder auftauchte, ist unklar. Als er die Urkunde bei der Auktion auf einer deutschen Webseite entdeckte, sei er "fast vom Stuhl gefallen", so der Historiker.

Bombardierung und Kapitulation

Wehrmachts-General Rudolf Schmidt verlangte im Mai 1940 die Kapitulation Rotterdams unter Androhung der Zerstörung der gesamten Stadt. Der niederländische Stadtkommandant Pieter Scharoo wies die Forderung handschriftlich zurück und verwies darauf, dass das Kapitulationsdokument nicht unterzeichnet sei. Schmidt legte daraufhin ein neues Ultimatum fest – dieses ging bei den Piloten der Luftwaffe jedoch nicht mehr rechtzeitig ein. Bei den Bombenangriffen auf Rotterdam wurden zwischen 800 und 900 Menschen getötet, rund 80.000 wurden obdachlos. Die gesamte Altstadt wurde zerstört.

Auf dem von Groeneveld aufgefundenen Dokument hatte Oberst Scharoo schließlich handschriftlich vermerkt, die Kapitulation werde "akzeptiert". Der deutschen Drohung, weitere niederländische Städte zu zerstören, folgte umgehend die Kapitulation der niederländischen Regierung. (APA, 14.4.2016)

  • Gerard Groeneveld zeigt das historische Dokument.
    foto: apa/afp/anp/olaf kraak

    Gerard Groeneveld zeigt das historische Dokument.

Share if you care.