Mann in Chile tot in Gefrierkammer gefunden

14. April 2016, 15:53
6 Postings

Arbeiter galt seit einem Monat als verschwunden

Santiago de Chile – Ein Arbeiter ist in Chile ein Monat nach seinem Verschwinden tot in der Gefrierkammer eines Fruchtexport-Unternehmens gefunden worden. Die Leiche des 34-Jährigen wurde in Rancagua, 85 Kilometer südlich von Santiago de Chile, in einer sauerstoffarmen Gefrierkammer gefunden, berichtete am Donnerstag das Nachrichtenportal "Emol".

Die Kriminalpolizei habe Ermittlungen aufgenommen. Der Mann hatte als Putzkraft gearbeitet. Nach seiner letzten Anmeldung am Arbeitsplatz am 10. März hatte er sich nicht mehr abgemeldet. (APA, 14.4.2016)

Share if you care.