Hamilton in China fünf Startplätze zurückversetzt

14. April 2016, 10:13
8 Postings

Strafe nach Getriebewechsel

Shanghai – Weltmeister Lewis Hamilton muss vor dem dritten Formel-1-Saisonrennen in Shanghai einen Rückschlag verkraften. Der Mercedes-Pilot wird beim Grand Prix von China am Sonntag fünf Plätze weiter hinten starten müssen, weil das Getriebe seines Silberpfeils gewechselt werden muss. Ein Teamsprecher bestätigte am Donnerstag, dass nach dem jüngsten Rennen in Bahrain ein Schaden festgestellt worden war.

Die zu erwartende Strafe für Hamilton erhöht die Chancen seines Stallgefährten Nico Rosberg auf den dritten Sieg im dritten Saisonlauf. Titelverteidiger Hamilton hatte in Shanghai in den beiden Vorjahren jeweils von der Pole Position gewonnen.

"Das wird ein hartes Wochenende", meinte Hamilton. "Aber dank euch bin ich energiegeladen, motiviert und zuversichtlich, dass wir verlorenen Boden zurückgewinnen können", schrieb der Brite auf Instagram, nachdem ihm Fans einen lautstarken Empfang bereitet hatten. (APA, 14.4.2016)

Share if you care.