Android: Google macht seine Emojis "menschlicher"

    14. April 2016, 09:32
    6 Postings

    Neue Testversion bringt überarbeiteten Stil und Unterstützung für unterschiedliche Hauttöne

    Mit einer neuen Testversion für das kommende Android N hat Google unter anderem die Emoji-Unterstützung bei seinem Betriebssystem ausgebaut. Dabei hat Google offenbar auch eine neue grafische Richtung eingeschlagen, und die lautet: Die Android-Emojis sollen "menschlicher" werden.

    Redesign

    In der aktuellen Preview-Version wurden einige bestehende Emojis gegen neue Grafiken ausgetauscht. All diesen ist gemein, dass statt nicht näher definierbarer, gelber "Blobs" nun an menschlichen Zügen orientierte Mini-Grafiken dargeboten werden. Deutlich zeigt sich dies etwa an den Darstellungen von Pärchen und Familien, auch diverse Aktivitäten und Berufsdarstellungen wurden neu gestaltet.

    grafik: google

    Hauttöne

    Diese grafische Neuausrichtung geht mit einer weiteren Änderung einher: Wie bei anderen Betriebssystemen auch, soll Android künftig verschiedene Hauttöne für seine Emojis unterstützen. Bis dies wirklich nutzbar ist, muss aber offenbar noch auf eine weitere Testversion gewartet werden, in der aktuellen Preview ist das Ganze jedenfalls derzeit noch nicht nutzbar. Eventuell folgt hier auch noch ein Update der offiziellen Google-Tastatur, die technische Basis sollte mit der Unicode-9-Unterstützung jedenfalls gelegt sein.

    Ausblick

    Android N befindet sich derzeit noch in einem frühen Entwicklungsstadium. In den nächsten Monaten sollen einige weitere Testversionen folgen bevor dann im Spätsommer die fertige Version veröffentlicht wird. (apo, 14.4.2016)

    • Einige der neugestalteten Emojis in Android N.
      foto: andreas proschofsky / standard

      Einige der neugestalteten Emojis in Android N.

    Share if you care.