ManUnited nach 2:1 bei West Ham im FA-Cup-Semifinale

13. April 2016, 23:12
11 Postings

Rooney mit Kurz-Einsatz – Im Semifinale gegen Everton

London – Manchester United hat hat am Mittwoch im englischen FA-Cup das Wiederholungsspiel im Viertelfinale beim Liga-Rivalen West Ham United mit 2:1 gewonnen. Die erste Begegnung war 1:1 ausgegangen. ManU trifft im Semifinale am 23. April auf den FC Everton. In der anderen Vorschlussrunden-Partie stehen sich Crystal Palace und der FC Watford gegenüber.

Für Manchester United trafen vor 33.500 Zuschauern im Londoner Upton Park Marcus Rashford mit einem sehenswerten Schuss ins rechte obere Eck (54.) und der belgische Nationalspieler Marouane Fellaine mit dem Oberschenkel aus Nahdistanz (68.). West Ham verkürzte durch James Tomkins per Kopf (79.).

Der genesene Nationalstürmer Wayne Rooney wurde in der Nachspielzeit eingewechselt. Nach zweimonatiger Pause hatte der 30-Jährige zuvor lediglich einen Einsatz im Nachwuchsteam der Red Devils absolviert.

Für den umstrittenen ManU-Coach Louis van Gaal war der Sieg ein Befreiungsschlag. Englands Rekordmeister war in der Champions League schon in der Vorrunde gescheitert, in der Europa League kam gegen den Liga-Konkurrenten FC Liverpool das Aus. Im Liga-Cup reichte es nur bis zum Achtelfinale, und in der Meisterschaft haben die Red Devils 19 Punkte Rückstand auf Tabellenführer Leicester City. Die Qualifikation für die Teilnahme an der Europa-League-Saison steht auf dem Spiel. (APA; 13.4.2016)

Share if you care.