Café und Radwerkstatt in Graz: Essen mit Rädern

13. April 2016, 20:48
3 Postings

Im Culture Exchange Graz werden seit einem Jahr Kulturen und Radlketten ausgetauscht. Das Konzept ist voll aufgegangen.

Graz – Zwei Frauen und zwei Männer aus Italien, Griechenland, den USA und Großbritannien eröffneten vor einem Jahr das "Culture Exchange Graz" : Ein Mix aus Fahrradwerkstatt und Café, der sofort gut ankam.

Denn in dem Café in der Grazbachgasse können sich nicht nur Kulturen austauschen, man kann auch seine Radlkette, Reifen oder anderes, das man zum Weiterradln benötigt, tauschen. In der "Bike Kitchen" kann man dafür gratis Werkzeuge verwenden, wenn man selbst Hand anlegen will, oder auf das Talent der Betreiber vertrauen. "Wir bauen auch maßgeschneiderte Fahrräder und restaurieren alte Räder, bis sie wieder aussehen, wie in ihren Glanztagen", erzählt Oliver Moretti, einer der Betreiber.

Man kann auch einfach zum Essen und Trinken vorbeischauen. Es gibt täglich zwischen sieben und 22 Uhr wechselnde internationale Küche – auch vegetarische und vegane – frische Kuchen und Smoothies sowie Craft Biere. "Wir verwenden vor allem Produkte kleiner, lokaler Start-ups, die unserem Konzept ähnlich sind", so Moretti. (cms, 4.4.2016)

  • Essen, Fahrräder und Kultur. Das Konzept ist erfolgreich, der Laden rennt. Künstler stellen hier aus, abends treten manchmal auch Bands auf.
    foto: culture exchange graz

    Essen, Fahrräder und Kultur. Das Konzept ist erfolgreich, der Laden rennt. Künstler stellen hier aus, abends treten manchmal auch Bands auf.

Share if you care.